Home | Kontakt | Suche


 

1./2. Tag: Lineinflug Zürich - Kathmandu
Ankunft am 2. Tag und Transfer ins Hotel. Am Nachmittag Erkundung der faszinierenden und lebendigen Hauptstadt.


3. Tag: Kathmandu 1320 m ü.M.
Wir besichtigen die Wahrzeichen Durbar Square, Pashupatinath-, Swayambunath-Tempel und Boudhanath. Buddhismus und Hinduismus begleiten uns auf Schritt und Tritt.


4.-6.Tag: Namche Bazar 3440 m ü.M.
Flug nach Lukla, dem Ausgangspunkt unseres Trekkings. Über Phakding erreichen wir den Hauptort im Khumbu. Wir gewöhnen uns an die Höhe, erkunden die Umgebung und geniessen den Blick auf den Mt. Everest.


7. Tag: Thame 3820 m ü.M.
Der Weg führt uns durch Nadel- und Rhododendronwälder und durch kleine Dörfer mit seinen  typischen Sherpahäusern. Wir besichtigen ein kleines Kloster, welches wie ein Vogelnest an den Felsen klebt.


8./9. Tag: Luza 4340 m ü.M.
Wir wandern via Khumjung, welches auf einer grandiosen Aussichtsterrasse liegt, nach Mong-La. Bald windet sich der Pfad hoch über dem Fluss nach Luza. 


10. Tag: Gokyo 4750 m ü.M.
Ein steiler Aufstieg auf die Moräne des Nogzumpa Gletschers führt uns ins malerische Gokyo Tal mit seinen türkisblauen Seen.


11. Tag: Dragnag 4730 m ü.M.
Frühmorgens erklimmen wir den Gokyo Ri auf 5350 m ü.M. Der Blick auf Cho Oyu, Everest und Makalu ist überwältigend und lässt uns die Aufstiegsstrapazen vergessen. Nach einem herzhaften Lunch überqueren wir den Gletscher und gelangen nach Dragnag.


12./13. Tag: Cho La Pass - Lobuche 4900 m ü. M.
Wir überqueren den Cho La-Pass, welcher auf 5420 m ü.M. liegt. Den eindrücklichen Tag lassen wir auf der Sommerweide von Dzongla ausklingen. Nach einer abwechslungsreichen Strecke über Yakweiden biegen wir ins Haupttal des Khumbus und gelangen nach Lobuche.


14.Tag: Kala Patar 5545 m ü. M.
Nach Tagesanbruch machen wir uns auf den Weg. In Gorak Shep stärken wir uns nochmals bevor wir über Moospolster und Felsblöcke auf den Kala Patar steigen. Hier oben bietet sich uns ein atemberaubendes Panorama: Everest, Lhotse und Nuptse sind zum Greifen nah.


15./16. Tag: Tengboche 3867 m ü. M.
Es geht wieder talwärts, hinunter nach Dingboche, welches zu der höchsten ständig bewohnten Siedlung der Welt gehört. Am nächsten Tag führt uns der Weg nach Tengboche, wo wir das grösste und zugleich schönste Kloster im Khumbugebiet besuchen.


17./18. Tag: Lukla
Auf einem herrlichen Höhenweg wandern wir zurück nach Namche Bazar. Immer wieder schweifen unsere Blicke zu den Gipfeln, welche uns in den vergangenen Tagen in ihren Bann gezogen haben. Die letzte Etappe führt uns zurück nach Lukla.


19. Tag: Kathmandu
Rückflug nach Kathmandu. Nachmittags Zeit zur freien Verfügung.

20./21. Tag: Salang 1100 m ü. M.
Bus- und Jeepfahrt nach Salang. Wir erhalten Einblicke ins nepalesische Dorfleben und lernen verschiedene Hilfsprojekte von SURYA kennen.

22. Tag: Kathmandu
Bus/Jeepfahrt zurück nach Kathmandu

23. Tag: Abreise / Rückflug



Anforderungen und Hinweise:

Anspruchsvolles Trekking, gute Kondition, 10 Tagesetappen von je 3-5 Stunden, 5 Tagesetappen von je 5-7 Stunden.
Den Tagesrucksack tragen wir selber, das Hauptgepäck wird von Trägern transportiert
.


Datum:

10.04.2021 - 02.05.2021


Preis:
CHF 3950.00 bei mind. 8 Personen
CHF 4250.00 bei mind. 4 Personen
CHF   300.00 Kleingruppenzuschlag